100 Jahre Frauenwahlrecht

Revolution! 100 Jahre Frauenrechte in Lippe: Ein Vortrag mit musikalischer Begleitung

Termin

15.11.2018 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Ort

Breite Straße 10
32657 Lemgo
Nordrhein-Westfalen

Art der Aktion

  • Vortrag

Beschreibung

Die Volkshochschule Detmold-Lemgo lädt ein zum Vortrag über das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts und die Entwicklungen in der Region Lippe. In Lippe wurde aus dem Fürstentum ein demokratischer Freistaat. Jahrzehnte waren die Forderungen nach gleichen politischen Rechten für Frauen erfolglos geblieben. Erst mit der Revolution erkämpften sie sich die selben bürgerlichen Rechte wie die Männer. Seither dürfen in Deutschland Frauen wählen und öffentliche Posten bekleiden. Doch das bedeutet nicht, dass in der Politik oder im Beruf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen tatsächlich durchgesetzt werden konnte.
Dr. Bärbel Sunderbrink zeichnet den Weg der Frauen in Lippe vor 100 Jahren nach. Sie stellt die Protagonistinnen vor, die vor Ort für das Frauenwahlrecht eintraten. Sie erinnert an Frauen wie die Näherin Auguste Bracht aus Oerlinghausen, die als erste Frau aus Lippe 1919 in den Landtag gewählt wurde. Außerdem beschreibt sie die schwierige Situation, der die Frauen nach dem Ersten Weltkrieg ausgesetzt waren, als viele ihren Arbeitsplatz für die zurückkehrenden Soldaten räumen mussten. 

Kontakt

Mehr Informationen finden Sie bei der Volkshochschule Detmold-Lemgo