Zum Weiterlesen

Über, von und für politische Frauen: Filme, Bücher, etc.

Die Vielfalt politischer Frauen wird in ihren unterschiedlichen Geschichten sicht- und greifbar. Wir haben eine facettenreiche Auswahl an Filmen und Büchern für Sie getroffen.

Die Geschichten von Politikerinnen, Aktivistinnen und Wegbereiterinnen sind vielfältig und ebenso facettenreich erzählt – damals und heute. Oft, sind es Geschichten der parteiübergreifenden Solidarität. Die Frauenrechtlerin Louise Otto-Peters ruft bereits 1849 ihren Mitstreiterinnen zu: „Wohlauf denn, meine Schwestern, vereinigt Euch mit mir!“.

Stöbern Sie durch unserer kleine Jubiläumsmediathek und lassen Sie sich von bewegenden, kontroversen sowie brandaktuellen Geschichten politischer Frauen mitreißen und inspirieren.

Wir haben etwas übersehen? Dann kommen Sie auf uns zu und informieren Sie uns über Sehens- und Lesenswertes!


 

Spielfilme

Frauenwahlrecht

  • Suffragette – Taten statt Worte (Sarah Gavron, 2015)

  • Die göttliche Ordnung (Petra Biondina Volpe, 2017)

Frauen in der Politik

  • Die Eiserne Lady (Phyllida Lloys, 2011)

  • Jackie (Pablo Larrain, 2016)

  • Die Erfindung der Wahrheit (John Madden, 2016)

  • The Party (Sally Potter, 2017)

  • Sternstunde ihres Lebens (Erica von Moeller, 2014)


Stummfilme

  • Die Sufragette: Das miminische Schauspiel (Urban Gad, 1913) mit Asta Nielsen wurde im Rahmen der Konferenz 100 Jahre Frauenwahlrecht - Kampf, Kontext, Wirkung des Historischen Museums Frankfurt gezeigt.

  • Anne Müller-Lincke kandidiert (Werner Sinn, 1919)


Dokumentationen

  • She’s beautiful when she’s angry (Mary Dore, 2014)

Bücher

  • „100 Jahre Frauenwahlrecht“ von Beerheide & Rohner: Den Autorinnen ist es gelungen einen historischen Bogen zu schlagen: von den Ereignissen, die zum Erreichen des Frauenwahlrechts in Deutschland führten, bis hin zur heutigen Relevanz dieses Kampfes für Gleichberechtigung. Unter anderem schildern Rita Süssmuth, Gesine Schwan, Claudia Roth, Mithu M. Sanyal und Manuela Schwesig ihre persönlichen Eindrücke der Geschichte und lassen die Ereignisse aus 1918/1919 damit zum Leben erwecken.

  •  „Vote for Victoria!“ von Antje Schrupp: Die Biographie „Vote for Victoria!” von Antje Schrupp schildert das schillernde Leben und das politische Engagement von der ersten (und oft vergessenen) Präsidentschaftskandidatin der Vereinigten Staaten: Victoria Woodhull. Sie war Sozialistin, Feministin und Verlegerin und kandidierte 1872, knapp 50 Jahre vor Einführung des Frauenwahlrechts, für das Amt des amerikanischen Präsidenten.